Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung des Internetangebotes der Bergbahn AG Kitzbühel, das sind folgende Webseiten (www.kitzski.at, www.kitzski.tv, www.bergbahn-kitzbuehel.at, www.bergbahn-kitzbuehel.com, www.gamstrail.at, www.karstweg.at, www.kitzski.com, www.kitzski.pl, www.kitzski.uk, www.kitzski.nl, press.kitzski.at, digital.kitzski.at, www.kitzski.co.uk, www.enjoykitz.tv), ist besonders wichtig. Im Folgenden informiert die Bergbahn AG Kitzbühel gründlich über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Die Verarbeitung geschieht auf Grundlage der DSGVO, des DSG und des TKG 2003 in der jeweils gültigen Fassung.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die oben angeführten Domains und die damit zusammenhängenden Unterseiten (Subdomains), nicht jedoch für Webseiten, die von Dritten kontrolliert und betrieben werden. Bitte prüfen Sie die Datenschutzerklärungen von Webseiten, die von Dritten kontrolliert und betrieben werden, da sich diese Webseiten der Kontrolle durch die die Bergbahn AG Kitzbühel entziehen und die Bergbahn AG Kitzbühel für deren Inhalt und Datenschutzmaßnahmen nicht verantwortlich ist. Die Nutzung des Informationsangebotes auf obigen Domains ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wer ist für meine personenbezogenen Daten verantwortlich?

Die Bergbahn AG Kitzbühel erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten als verantwortliche Stelle. Für Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an uns wenden: Bergbahn AG Kitzbühel, Hahnenkammstraße 1a, 6370 Kitzbühel, Österreich; zHd Datenschutzkoordinator, datenschutz@kitzski.at
Es wird darauf verwiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Welche Daten werden zu welchem Zweck wie lange gespeichert?

Newsletter

Mittels Newsletter-Formular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert: E-Mail-Adresse, Anrede (Geschlecht), Vorname, Nachname, Einverständniserklärung
Der Newsletter dient dem Zweck der Bewerbung von Produkten, Weitergabe von Informationen, Einladung zu Kundenbefragungen oder Gewinnspielen sowie vergleichbare Marketingmaßnahmen. Wenn Sie eine personifizierte KitzSki Karte gekauft haben, ist die Einverständniserklärung gemäß und im Rahmen des § 107 Abs. 3 TKG 2003 nicht erforderlich, da Sie unser Kunde sind. Anderenfalls schon. Speicherdauer für Kunden bei Bekanntgabe einer E-Mail Adresse: bis zum Ablauf des dritten Jahres nach Ende der Gültigkeit Ihrer Karte oder bis zur Ablehnung per Link im Newsletter. Speicherdauer bei Nicht-Kunden bzw. Personen mit Einverständniserklärung: Bis zu Ihrer Abmeldung (Widerruf Ihrer Einverständniserklärung) unter dem Formular: https://www.kitzski.at/de/service-info/aktuelles-service/newsletter-abmelden.html

Wenn Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, wird Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung übermittelt (Opt-In). Durch Ihre Einverständniserklärung ist es der Bergbahn AG Kitzbühel gestattet Ihnen auch einen Newsletter zuzusenden, sollten Sie auf der ECG (Robinson-Liste) eingetragen sein. Eine Anmeldung zum Newsletter ist ausschließlich Personen gestattet, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Eine Anmeldung unter dieser Altersgrenze ist ohne Einwilligung der Eltern/Erziehungsberechtigten untersagt. Sollte es dennoch ohne Einwilligung der Eltern/Erziehungsberechtigten zu solchen Datenverarbeitungen kommen, werden wir, sobald wir Kenntnis davon erlangt haben, die Verarbeitung dieser Daten einstellen.

Kontaktformular

Mittels Kontaktformular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Betreff, Inhalt Ihrer Mitteilung
Das Kontaktformular dient dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Daten werden inkl. der damit verbundenen Korrespondenz bis zum jeweiligen Ablauf des Bearbeitungszweckes gespeichert, wobei sich dieser nach der Art der Anfrage richtet und bspw. in Garantie und Gewährleistungsfällen 3 Jahre beträgt. Es gelten die jeweiligen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen. Bei der Erfassung der Anfrage auf der Website erfolgt eine automatisierte Speicherung der Eingabefelder durch den Diensteanbieter, Camyno GmbH mit Sitz in 6405 Pfaffenhofen, Aue 144, für 6 Monate.

Bewerberportal

Über das Bewerberportal werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert: Angestrebte Stelle, Vorname, Nachname, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail, Inhalt Ihrer Kurzbewerbung samt deren Anhang
Das Bewerberportal dient dem Zweck Ihrer online-Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle und der Bearbeitung dieser Bewerbung. Im Unternehmen wird die Bewerbung samt Anlagen ab Vergabe der Stelle für 6 Monate gespeichert. Bei einer freiwilligen Einwilligung können die Daten im Unternehmen auch länger in Evidenz gehalten werden. Bei der Erfassung der Bewerbung auf der Website erfolgt eine automatisierte Speicherung der Eingabefelder (exkl. Anhang) durch den Diensteanbieter, Camyno GmbH mit Sitz in 6405 Pfaffenhofen, Aue 144, für 6 Monate.

Gästebefragung

Über die Website können Sie an unserer Gästebefragung, durchgeführt durch den Dienstleister MANOVA GmbH mit Sitz in 1010 Wien, Wipplingerstraße 23/23, teilnehmen. Für die Gästebefragung werden Ihre Angaben anonym ausgewertet und nur zu statistischen Zwecken verwendet. Es werden keine personenbezogenen Daten mit diesen statistischen Angaben erfasst und/oder verknüpft. Nach Beendigung der Umfrage können freiwillig personenbezogene Daten wie Nachname, Vorname, Straße, Nr., PLZ, Ort, Land, E-Mail-Adresse gemacht werden, um optional an Gewinnspielen teilzunehmen, oder weitere Informationen, etwa über Sonderangebote und Veranstaltungen (postalisch oder per E-Mail), durch die Bergbahn AG Kitzbühel zu erhalten oder zur Weitergabe an die MANOVA GmbH zum Zweck der Teilnahme an der von der MANOVA GmbH selbst durchgeführten Umfragen. In diesem Fall tritt die MANOVA GmbH als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher auf. Die Daten werden bis auf Widerruf gespeichert.

Wie werden meine Daten gesichert?

Die Bergbahn AG Kitzbühel hat zum Schutz Ihrer Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die Ihre Daten unter anderem gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff schützen. Die ergriffenen Maßnahmen unterliegen der regelmäßigen Überprüfung und werden laufend an den Stand der Technik angepasst. Bitte beachten Sie, dass Sie für die sichere Verwahrung und Geheimhaltung von Benutzerdaten oder Passwörtern, die Ihnen übergeben oder mitgeteilt wurden, selbst verantwortlich sind.

Werden Cookies verwendet?

Die oben angeführten Websites verwenden sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Cookies werden dazu genutzt, um das Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Welche Analysetools sind im Einsatz?

Die oben angeführten Websites verwenden Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.
Auf den oben angeführten Websites ist die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wir die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Websites wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistung gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogene Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Weitere Informationen zur Datennutzung von Google finden Sie auf deren Website.

Werden meine personenbezogenen Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden im Falle von Newsletter, Kontaktformular und Bewerberportal an Camyno GmbH mit Sitz in 6405 Pfaffenhofen, Aue 144, als Dienstleister der Website weitergegeben. Für die Websiteprogrammierung ist die Firma MICADO IT-Solutions Richard Grafl KG mit Sitz in 6370 Kitzbühel, Hammerschmiedstraße 5, zuständig und hat als Dienstleister ebenfalls Zugriff auf personenbezogene Daten. Ferner erfolgt eine Zusammenarbeit mit weitere Auftragsverarbeitern im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten.

Wenn Sie an Gästebefragungen teilnehmen, werden die Daten MANOVA GmbH mit Sitz in 1010 Wien, Wipplingerstraße 23/23, weitergegeben. Diese Daten sind zu statistischen Zwecken anonym und können nicht nachverfolgt werden. Wenn Sie nach Abschluss der Befragung an einem Gewinnspiel der Bergbahn AG Kitzbühel teilnehmen möchten oder sich zum Newsletter anmelden, geschieht dies freiwillig, ist nicht an die Befragung gekoppelt und gibt die MANOVA GmbH diese Daten an die Bergbahn AG Kitzbühel zurück. Sollten Sie sich freiwillig für weitere Befragungen durch die MANOVA GmbH anmelden, so ist ab diesem Zeitpunkt MANOVA GmbH für Ihre Daten in diesem Zusammenhang verantwortlich.

Alle oben angeführten Unternehmen werden für Ihre Dienste im Auftrag der Bergbahn AG Kitzbühel tätig. Die Partner wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Es ist den Partnern – mit Ausnahme von MANOVA GmbH, welche von Ihnen eine separate Einverständniserklärung erbitten – nicht gestattet, die überlassenen personenbezogenen Daten für eigene oder werbliche Zwecke zu nutzen oder an Dritte weiterzugeben.
Darüber hinaus findet auch seitens der Bergbahn AG Kitzbühel keine Weitergabe an Dritte ‒ wie Adressverlage und Direktwerbeunternehmen ‒ statt. Sollten dennoch Daten an Dritte übermittelt werden, so werden Sie vor einer allfälligen Übermittlung um Ihr Einverständnis gebeten.

Welche Rechte habe ich?

Ihr Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit können Sie per Brief oder E-Mail an folgende Adresse wahrnehmen: Bergbahn AG Kitzbühel, Hahnenkammstraße 1a, 6370 Kitzbühel, Österreich; zHd Datenschutzkoordinator, datenschutz@kitzski.at

Was passiert, wenn ich eine Fahrkarte (Skipass) oder einen Gutschein online kaufe?

Skiticketkauf online

Der Ticketkauf im Webshop wird zur Gänze durch SJack GmbH als Diensteanbieter für die Bergbahn AG Kitzbühel umgesetzt. Bitte beachten Sie die entsprechenden AGB und Datenschutzbestimmungen dieses Diensteanbieters: https://starjack.at/data-privacy. Bei Ticketkauf befinden Sie sich in einer Domain, die nicht von der Bergbahn AG Kitzbühel betrieben wird.

Gutscheinkauf online

Der Gutscheinkauf im Webshop wird zur Gänze durch INCERT eTourismus GmbH & Co KG als Diensteanbieter für die Bergbahn AG Kitzbühel umgesetzt. Bitte beachten Sie die entsprechenden AGB und Datenschutzbestimmungen dieses Diensteanbieters: https://www.incert.at/unternehmen/datenschutz/ . Bei Gutscheinkauf befinden Sie sich nicht in einer Domain, die von der Bergbahn AG Kitzbühel betrieben wird.

Was passiert, wenn ich eine Fahrkarte (Skipass) per E-Mail, Fax oder Verkaufsstelle erwerbe?

Die Bergbahn AG Kitzbühel speichert und verarbeitet automationsgestützt die im Zuge des Kartenkaufes getätigten personenbezogenen Daten. Diese Daten werden selbst oder mit Hilfe von Auftragsverarbeitern gespeichert bzw. verarbeitet. Diese Verarbeitung geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e und/oder lit. f DSGVO (Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. Wahrung berechtigter Interessen).

Die Bergbahn AG Kitzbühel teilt gemäß Art. 13 DSGVO mit:

  • Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten (Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, Foto, E-Mail, Typ des Kartenkaufes, Datenträgernummer) ist die Bergbahn AG Kitzbühel, Hahnenkammstraße 1a, 6370 Kitzbühel, Österreich.
  • Ihre personenbezogenen Daten verwendet die Bergbahn AG Kitzbühel, um Ihnen den Transport, Service- und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen sowie Informationen zu übermitteln.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden an Auftragsverarbeiter – hier explizit SKIDATA Austria GmbH, Hochthronstraße 1, 5083 Grödig – weitergegeben.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es die jeweils anwendbaren vertragsbedingten Fristen oder gesetzlichen Fristen vorschreiben. Dies bedeutet, dass wir Ihr Foto, welches auf dem Datenträger aufgedruckt wird, drei Jahre nach Ende der Gültigkeit aufgrund berechtigtem Interesses löschen, das Foto, das wir beim ersten Durchschreiten eines mit Photocompare ausgestatteten Drehkreuzes aufnehmen, bis zum Ablauf Ihrer Karte und jedes weitere gemachte Foto bei Durchschreiten eines Drehkreuzes mit Photocompare bis 30 Minuten nach Durchschreiten speichern, bzw. falls Sie den Skipass widerrechtlich an jemand anderen weitergegeben haben, zu Nachweispflicht länger speichern. Die Herstellung und Verarbeitung der Fotos dient dabei dem Zweck eine widerrechtliche Weitergabe bzw., Nutzung des nicht übertragbaren Skipasses an bzw. durch jemand anderen zu verhindern. Der Abgleich der Fotos erfolgt nicht automatisiert, sondern persönlich durch unsere Mitarbeiter. Die restlichen personenbezogenen Daten speichern wir zu Marketingzwecken bis zum Ablauf des dritten Jahres nach Letztkontakt sowie in der Buchhaltung bis zum Ablauf des siebenten Jahres (gesetzliche Verpflichtung).
  • Ihr Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit können Sie per Brief oder E-Mail an folgende Adresse wahrnehmen: Bergbahn AG Kitzbühel, Hahnenkammstraße 1a, 6370 Kitzbühel, Österreich, zHd Datenschutzkoordinator, datenschutz@kitzski.at
  • Sie haben das Recht sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.
  • Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten (einschließlich der in Ihrem Auftrag erfassten, auf andere Personen lautende personenbezogene Daten) ist zur vertraglichen Erfüllung der von Ihnen gekauften Leistungen bei der Bergbahn AG Kitzbühel erforderlich.
  • Wir behalten uns vor, Ihre Inanspruchnahme des gekauften Tickets automatisiert auszuwerten, um Ihnen Angebote für Alternativen machen zu können.

Wenn Sie eine Verbundkarte kaufen (Super Ski Card, Snow Card Tirol, Kitzbüheler Alpen Sommer Card) kommen nachstehende Punkte hinzu:

  • Alle im Verbund teilnehmenden Gesellschaften erhalten die persönlichen Daten Ihrer Karte übermittelt, damit Ihnen ihr Service angeboten werden kann. Sollten Sie nächstes Jahr Ihre neue Karte bei einer anderen teilnehmenden Gesellschaft innerhalb des Kartenverbundes kaufen, so hat diese Gesellschaft entsprechend der DSGVO die Möglichkeit auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und übernimmt diese von der Bergbahn AG Kitzbühel.
  • Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten (einschließlich der in Ihrem Auftrag erfassten, auf andere Personen lautende personenbezogene Daten) ist zur vertraglichen Erfüllung der von Ihnen gekauften Leistungen bei der Bergbahn AG Kitzbühel und bei den im jeweiligen Verbund teilnehmenden Gesellschaft erforderlich.

Was passiert mit meinen Daten, wenn ich einen Unfall habe und den Pistenrettungsdient benötige?

Die Pistenrettung im Gebiet der Bergbahn AG Kitzbühel ist durch den Verein ZENTRALE PISTENRETTUNG KITZBÜHEL organisiert. Wenn Sie den Alpinnotruf 140 anwählen, informiert die Leitstelle Tirol den Pistenrettungsdienst. Auch über die Alarmierung über eine Liftstation wird der Einsatz an den Pistenrettungsdienst weitergegeben, um Ihnen rasch zu helfen. Für die im Zuge der Rettung eingeholten Daten ist die ZENTRALE PISTENRETTUNG KITZBÜHEL Verantwortlicher.

Was passiert mit meinen Daten, wenn ich einen Unfall an einem Lift/Bahn habe?

Sollte die Bergbahn AG Kitzbühel im Zuge eines Unfalles Ihre personenbezogenen Daten erheben, dann wird das in Entsprechung des Art. 6 Abs. 1 lit. c und/oder lit. d der DSGVO umgesetzt. In diesem Zusammenhang wird Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Unfallzeitpunkt (Datum und Uhrzeit), Unfallort sowie Unfallhergang gespeichert. Diese Daten müssen im Betriebstagebuch der jeweiligen Anlage aufgrund gesetzlicher Verpflichtung vermerkt werden.

Ich bin Aktionär der Bergbahn AG Kitzbühel. Was passiert mit meinen Daten?

Die Bergbahn AG Kitzbühel verarbeitet personenbezogene Daten (insbesondere jene gem. § 61 AktG, dies sind Name (Firma), Anschrift, Geburtsdatum (Firmenbuch oder Registernummer), Nummer im Aktienbuch, Anzahl der Aktien des Aktionärs, gegebenenfalls Aktiengattung, Nummer der Stimmkarte bei der Hauptversammlung, Bankverbindung(en) sowie gegebenenfalls Name und Geburtsdatum des Bevollmächtigten) auf Grundlage der geltenden Datenschutzgesetze und des Aktiengesetz, um den Aktionären die Ausübung ihrer Rechte im Rahmen der Hauptversammlung zu ermöglichen und somit in Entsprechung des Art. 6 Abs. 1 lit. b und/oder lit. c der DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Aktionären ist für die Teilnahme von Aktionären und deren Vertretern an der Hauptversammlung sowie zum Führen des Aktienbuches zwingend erforderlich. Für die Verarbeitung ist die Bergbahn AG Kitzbühel die verantwortliche Stelle. Die Dienstleister der Bergbahn AG Kitzbühel, welche zum Zwecke der Ausrichtung der Hauptversammlung beauftragt werden, erhalten von der Bergbahn AG Kitzbühel nur solche personenbezogenen Daten, welche für die Ausführung der beauftragten Dienstleistung erforderlich sind und verarbeiten die Daten ausschließlich nach Weisung der Bergbahn AG Kitzbühel.