Aktuelle Meldungen

  • TIPP! KitzSki Saisonkarte 2018/19 ab 10.05. zum SUPERVORVERKAUFSPREIS!

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Information

  • HAHNENKAMM Special bis 1.Mai: Erwachsene EUR 35,00 | Jugendliche EUR 17,00 | Kinder EUR 10,00

    Weitere Informationen finden Sie hier

    Information

Aktueller Pistenstatus

Anzeige

  • Geöffnete Pisten
  • Alle Pisten

Livecams im Skigebiet

KitzSki TV

KitzSki TV

Aktuelles Programm

Aktuelles Wetter Hahnenkamm

Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.

Vormittag

13°C

Nachmittag

17°C

  • 11 h
  • 0 km/h
  • 0 mm
min 11°C
max 18°C
14°C
min 10°C
max 17°C
14°C
min 10°C
max 15°C

Datenbereitstellung durch ZAMG

Entdecken Sie
"Best of KitzSki"

Erleben Sie die variantenreichen Skirunden hautnah und lernen Sie so die Insider-Tipps der KitzSki Arena kennen.

Unterkunft suchen & buchen

21.04.2018

7 Nächte

Tickets & Gutscheine

Bitte wählen ...

Best of the Best

KitzSki-runden erleben

Größtes Skibus-Netz der Alpen

Nutzen Sie unser ausgeklügeltes KitzSki Bussystem – so kommen Sie bequem und stressfrei auf die Skipiste!

Mit dem Skibus von Mittersill zum Pass Thurn, über Jochberg, Kitzbühel, Kirchberg und Aschau. Die Benützung ist mit gültigen Skipässen (Kunden mit Wahlskipässen, online-gebuchten Skipässen und Skiverbundstickets nur in Skiausrüstung) auf den Linien zwischen Kitzbühel - Kirchberg - Aschau sowie Kitzbühel - Jochberg - Pass Thurn - Mittersill, Reith - Fleckalmbahn kostenlos! Bitte beachten Sie die Kennzeichnung "SKIBUS"!

Aktuell gelten die Jahresfahrpläne der Österr. Postbus GmbH - siehe PDF zum Download! Die Mitbenützung mit gütigen Skipässen ist auf den Linien 4004, 4010, 4002, 4008 sowie auf der Linie 4051 (eingeschränkt Kitzbühel bis Kirchberg/Spertendorf) bis 01.05. gewährleistet.

Die jeweils aktuellen Fahrpläne finden Sie hier zum Download ....

Eingeschränkter Skibusverkehr in der Vorsaison und ab Mitte März. Die Skibuskapazitäten richten sich nach dem jeweils geschätzten Gästeaufkommen. In Einzelfällen nicht zu vermeidende Skibus-Engpässe berechtigen nicht zum Regress gegenüber der Bergbahn AG.

Neue Überschrift